Professionelles Trennungsmanagement

Trennungsmanager-App bietet Checklisten und Chancen-Rechner für eine einvernehmliche Trennung im Beruf


Wenn Mitarbeiter und Unternehmen getrennte Wege gehen, ist das für beide Seiten ein schwieriges Thema, sowohl aus emotionaler, rechtlicher als auch finanzieller Sicht. Die Trennungsmanager-App, entwickelt von Kienbaum Consultants, Flick Gocke Schaumburg und dem Softwarentwickler Cetonis, soll die Lücke zwischen Realität und Anspruch schließen. Erstmalig haben Personalverantwortliche die Möglichkeit, sich mittels einer Smartphone-kompatiblen Lösung über die wichtigsten Schritte einer Trennung zu informieren.

Zwar sind 81 Prozent der Befragten einer Kienbaum-Studie zu Trends im Trennungsmanagement überzeugt: Professionelles Trennungsmanagement hat einen positiven Einfluss auf das Engagement der verbleibenden Mitarbeiter und ihr Vertrauen dem Unternehmen gegenüber. Aber nur 21 Prozent der Unternehmen haben eine klar definierte Trennungsstrategie. Laut 66 Prozent der Befragten werden zudem Führungskräfte, die Trennungsgespräche führen müssen, nicht systematisch darauf vorbereitet.

Transparenz als Schlüsselfaktor im Trennungsmanagement

„In professionell aufeinander abgestimmten Trennungsmaßnahmen ist Transparenz der Schlüssel für einen erfolgreichen und fairen Trennungsprozess – für beide Seiten“, sagt Dr. Tobias Nießen, Partner bei Flick Gocke Schaumburg in Bonn.  „Eine einvernehmliche Trennung setzt jedoch voraus, dass der Arbeitnehmer Klarheit über seine wirtschaftliche Situation und seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat.“

Oftmals stehen bei Mitarbeitern daher zunächst steuer- und sozialversicherungsrechtliche Aspekte im Fokus: Welche wirtschaftlichen Auswirkungen hat ein Ausscheiden für mich? Welche Leistungen stehen mir zur Verfügung? Wie bin ich wann krankenversichert? Wie kann ich das Abfindungsangebot auf Basis der bestehenden Parameter wirtschaftlich optimieren? „Nur wenn der Arbeitnehmer Sicherheit und Transparenz über seine finanzielle Situation hat, kann er auch eine informierte Entscheidung für eine einvernehmliche Trennung treffen“, erklärt Tobias Nießen.

Trennungsmanagement – so unterstützt Sie die App

Mit der Trennungsmanager-App können Arbeitgeber – unter Berücksichtigung bestimmter Faktoren – die Chancen für eine einvernehmliche Trennung prüfen. So führt beispielsweise eine frühzeitige Perspektiven-Beratung, die gezielt noch vor dem Abschluss eines Aufhebungsvertrages beginnt, zu einer schnelleren Einigung über den Austritt und ermöglicht einen früheren erfolgreichen beruflichen Neuanfang.

Die Trennungsmanager-App steht im Apple App Store und Google Play Store zur Verfügung. Sie bietet sowohl Informationen zu Trennungsstrategie/-prozessen und NewPlacement als auch erste arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtliche Hinweise. Nutzer können verschiedene Szenarien berechnen und so die mit dem Trennungsmanagement verbundenen Chancen und Risiken besser abschätzen.

Die Trennungsmanager-App finden Sie hier kostenlos zum Download:

Apple AppStore             Google Play Store